Alle Cablecomler unter einem Dach (aber ohne eigenen Arbeitsplatz)

24. November 2014, 12:35
  • people & jobs
image

upc Cablecom meldet, dass der Zusammenzug aller Mitarbeitenden der bisher drei Standorte in der Region Zürich im neuen Hauptquartier in Wallisellen erfolgreich abgeschlossen worden sei.

upc Cablecom meldet, dass der Zusammenzug aller Mitarbeitenden der bisher drei Standorte in der Region Zürich im neuen Hauptquartier in Wallisellen erfolgreich abgeschlossen worden sei. Der Umzug der ersten Teams ins neue Gebäude begann Anfang Oktober. Nun arbeiten rund 1400 Mitarbeitende, verteilt auf fünf Stockwerke, im neuen Gebäude im Walliseller Richti-Areal.
Mit dem Umzug ändert sich auch die Arbeitsplatzorganisation. Wie die Mitarbeitenden mancher anderer Grossfirmen haben auch die Cablecom-Leute nun keine fixen Arbeitsplätze mehr. Wenn sie zur Arbeit kommen, nehmen sie sich jeweils einen gerade freien Tisch im Bereich ihres Teams. Persönliche Gegenstände kommen in ein Schliessfach. Ermöglicht werden die flexiblen Arbeitsplätze unter anderem durch ein ebenfalls neues Telefonie-System, durch das jeder Mitarbeitende unabhängig von seinem Standort über eine fixe Nummer erreicht werden kann. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022