Alle VMware-Partner gleich, Dell gleicher?

30. August 2016, 12:35
  • international
  • dell technologies
  • vmware
  • übernahme
image

Dell will kurz nach dem offiziellen Zusammenschluss mit EMC eine neue Familie von "Engineered Solutions" auf den Markt bringen, die Dell-, EMC- und VMware-Produkte vereinen.

Dell will kurz nach dem offiziellen Zusammenschluss mit EMC eine neue Familie von "Engineered Solutions" auf den Markt bringen, die Dell-, EMC- und VMware-Produkte vereinen. Dies erklärte der Dell-Chef Michael Dell an einem Auftritt an der VMworld in Las Vegas. Genauer äusserte er sich aber nicht zu diesen Lösungen. Die Bezeichnung Engineered Solutions deutet an, dass es sich um besonders stark integrierte Produkte der drei Unternehmen handeln wird, die nach dem Zusammenschluss alle zum gleichen Unternehmen gehören werden. Dem Trend der Zeit folgend, dürften sie im Bereich der konvergenten oder hyperkonvergenten Infratruktur angesiedelt sein.
Wie der 'Register' zudem erfahren haben will, werden bald nach dem Zusammenschluss auch ein grosser Teil der Dell-Server mit einer vorintegrierten Version von VMwares Virtualiserungssuite vSphere ausgeliefert werden. VMware hat bisher versucht, auch als Tochter von EMC seine Stellung als neutraler Hersteller zu wahren, der auch mit EMC-Konkurrenten gleichwertige Partnerschaften pflegt. Wird VMware nach der Übernahme seinen neuen Mutterkonzern also gegenüber anderen Technologiepertnern deutlicher bevorzugen (müssen) als bisher, wie der 'Register' glaubt?
Dell-Chef Michael Dell betonte an der VMworld, dass man auch in Zukunft den Kunden die grösstmögliche Wahlfreiheit geben wolle. Er lobte beispeilsweise die Produkte von VCE, des von EMC ursprünglich zusammen mit Cisco gegründeten Joint Ventures, in denen bisher keine Dell-Produkte verbaut werden. Kunden würden immer das Beste aus allen Welten wünschen, und diesen Wunsch werde man weiter respektieren. Genau darum werde Dell auch weiterhin mit Microsoft zusammenarbeiten und bald spezielle Hardware für Microsofts Azure-Cloud-Stack herausbringen. Dieses Produkt wird seinerseits Hardware/Software-Bündel konkurrenzieren, bei denen VMware beteiligt ist.
Pat Gelsinger, der Chef von VMware, erzählte, dass Michael Dell sofort die Wichtigkeit von VMware Beziehung mit IBM erkannt und deren Weiterführung deshalb ohne Zögern akzeptiert habe. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022