Alles über die Schweizer Software-Industrie

25. August 2011, 10:35
  • umfrage
image

Die Schweizer Softwareindustrie ist eine (zu) wenig beachtete Erfolgsgeschichte.

Die Schweizer Softwareindustrie ist eine (zu) wenig beachtete Erfolgsgeschichte. Sie wächst wesentlich schneller als die Gesamtwirtschaft - im zweiten Halbjahr 2010 sogar zweistellig, wie der halbjährlich publizierte 'Swiss Software Industry Index' aufzeigte. Der Index, den das Berner Beratungshaus sieber & partners zusammen mit inside-it.ch entwickelt hat, ist ein Erfolg. Regelmässig greifen die wichtigsten Wirtschaftsmedien (NZZ, Cash, Handelszeitung, Fachmedien) die Zahlen auf und zeigen so nicht nur, dass es eine Schweizer Softwareindustrie gibt, sondern, dass sie sich - anderes als andere Branchen - positiv entwickelt und Zukunft hat.
Je mehr Hersteller an der Webumfrage teilnehmen, desto genauer und interessanter werden die Resultate. Die für teilnehmende Firmen kostenlose Studie erlaubt es, die Position der eigenen Firma innerhalb des Marktes festzustellen. Der Datenschutz wird durch sieber & partners gewährleistet. Software-Hersteller, die sich noch nicht beteiligt haben, sollten jetzt teilnehmen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schweizer Bevölkerung fühlt sich im Internet sicher

Nie hat es mehr Cyberangriffe gegeben als im Jahr 2021. Eine Befragung vom Comparis gibt Auskunft über das Befinden von Schweizer Internetusern.

publiziert am 24.11.2021
image

Wählen Sie das ICT-Unwort 2021!

Welches Wort aus der Technologie-Welt ärgerte Sie 2021 besonders? Schlagen Sie der Jury Ihr ICT-Unwort des Jahres vor.

publiziert am 8.11.2021
image

Impfpflicht wird in Schweizer Unternehmen klar abgelehnt

Die Ergebnisse unserer Leserumfrage zeigen aber, dass die Meinungen bei Angestellten gespaltener sind als bei Unternehmens­verantwortlichen.

publiziert am 6.9.2021
image

Mangel an IT-Fachleuten in der Deutschschweiz spitzt sich zu

Am Schweizer Jobmarkt hat sich der Mangel an Fachkräften im zu Ende gehenden Jahr weiter verschärft.

publiziert am 28.11.2019