Alltron hat Actebis-Lager schon voll

11. März 2009, 14:23
  • alltron
image

Weiteres Lager in Mellingen gemietet.

Weiteres Lager in Mellingen gemietet.
Der Mägenwiler Distributor Alltron platzt offenbar aus allen Nähten. Am 15. März nimmt Roland Bracks Disti sein zweites Aussenlager in Betrieb. Das neue Lager befindet sich in Mellingen, unweit des Mägenwiler Firmen-Hauptquartiers. Der Disti erweitert damit seine Lagerfläche um 2200 m2 auf 19'000 m2. Das im Mai 2008 übernommene erste Aussenlager, das ehemalige Actebis-Logistikcenter in Brunegg, stösst laut Alltron bereits an seine Kapazitätsgrenze.
Alltron-Chef Roland Brack begründet das Wachstum so: "Erstens haben Schiffs-Containerlieferungen zugenommen. Grosse Mengen an Notebooks erreichen unseren Wareneingang. Zweitens ist Alltron besonders schnell im Bereich Unterhaltungselektronik gewachsen. Geräte wie Fernseher benötigen eine Menge Platz. Drittens ist eine Tendenz zu spüren, dass die Hersteller ihr Lager zunehmend zu ihrem Distributor verlegen."
Das neu gemietete Lagerhaus in Mellingen im Kanton Aargau bietet eine Höhe von bis zu neun Metern und wird von Alltron deshalb zur Lagerung von Stückgut, also für Paletten- und Containerlieferungen, eingesetzt.
Alltron scheint trotz Krise weiter kräftig zu wachsen. Die Auftragsbücher seien "gut gefüllt", heisst es in einer Mitteilung: "Umsätze und Handelsvolumina wachsen ungebremst." Innerhalb eines Jahres sei zudem die Anzahl der ab Lager verfügbaren Artikel um 4000 auf über 20'000 angestiegen. Geschätzt werde vor allem die Next-Day-Lieferung. (mim)
(Bild: Noch im leeren Zustand fotografiert: Eine der zwei Hallen im Lager Mellingen)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alexander Wenzler ist nicht mehr Solutions-Chef bei Alltron

Alltrons bisheriger Solutions-Chef, Alexander Wenzler, gibt seine Position auf und arbeitet neu zusätzlich bei White Rabbit Communications. Der Disti sondiert die Nachfolge.

publiziert am 19.5.2022
image

Warum VAPs die wahren VIPs eines Unternehmens sind

Immer mehr KMUs und Konzerne werden in der Schweiz Opfer von Hackern und Erpressern. Die grösste Schwachstelle: der Mensch. Nicht alle Mitarbeitenden sind dabei gleich gefährdet. Dieser Beitrag zeigt auf, wie man «Very Attackable Persons» (VAPs) erkennen und schützen kann.

image

Alltron und Dätwyler IT Infra wollen enger zusammenarbeiten

Der Urner IT-Infrastruktur-Provider und der Mägenwiler IT-Disti bieten gemeinsame Lösungen für Rechenzentren. Das Angebot richtet sich auch an kleine Reseller.

publiziert am 14.3.2022
image

Der zeitliche Aufwand in der Lieferkette "ist enorm"

Chip-Knappheit und Lieferschwierigkeiten wirken sich auf Hersteller und Distri­butoren aus. Wir haben uns nach der aktuellen Situation in der Schweiz erkundigt.

publiziert am 16.11.2021