Alltron krallt sich Philips-Vertrieb

8. Januar 2013, 13:45
  • people & jobs
  • alltron
image

Der Schweizer Disti Alltron vertreibt neu Philips-Produkte.

Der Schweizer Disti Alltron vertreibt neu Philips-Produkte.
Per sofort vertreibt der Aargauer Disti ein nach eigenen Angaben breites Philips-Sortiment ab Lager. Das Angebot umfasst Produkte und Zubehör aus den Philips-Geschäftsbereichen "Consumer Lifestyle" und "Lighting" sowie Philips-Fernseher, Philips Monitors und Displays und Philips-Faxgeräte und -Projektoren.
Ziel von Philips sei es, die Vertriebsaktivitäten in der Schweiz weiter auszubauen. Warengruppen wie Beleuchtung, Telefonie, Displays, Unterhaltungselektronik, Fernseher, Diktiergeräte, Küchengeräte und Geräte zur Körperpflege hat Alltron den jeweiligen Sortimenten IT, CE, Telco und Elektro zugeordnet. Einzig die Produktsparte der professionellen Medizintechnik von Philips sei bei Alltron nicht erhältlich, heisst es in einer Mitteilung. Der Niederländische Hersteller Philips beschäftigt etwa 122'000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2011 einen Umsatz von 22,6 Milliarden Euro. (hal)
(Foto v.l.: Philipp Maurer, Leiter Alltron Solutions, Alltron AG, Hendrik Blenken Blijdenstein, Sales Organisation Leader, Philips Consumer Lifestyle Switzerland, Urs Maurer, Manager Philips Consumer Lighting Solutions, Frank Kleppel, Geschäftsleitung TP Vision Switzerland AG.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023