Also beschafft sich günstiges Geld

17. April 2014, 09:41
  • also
  • distributor
image

Die Also Holding konnte erfolgreich ein so genanntes Schuldschein-Darlehen für 75 Millionen Euro platzieren.

Die Also Holding konnte erfolgreich ein so genanntes Schuldschein-Darlehen für 75 Millionen Euro platzieren. Solche Darlehen sind eine in Deutschland gebräuchliche Form von Fremdkapital. Die tiefen Zinsen haben dazu geführt, dass Firmen vermehrt Kapital über diese Form beschaffen.
Das Darlehen ist in mehrere Tranchen aufgeteilt und läuft über fünf und sieben Jahre. Es sei deutlich überzeichnet worden und ein Vertrauensbeweis in die Bonität des Distributionskonzerns, lässt sich Finanzchef Ralf Retzko heute in einer Mitteilung zitieren.
Distributoren wie Also sind auf Fremdkapital angewiesen, weil sie eine grosse Menge von Produkten an Lager halten. Sie wirken deshalb als eine Art "Bank" für die Branche. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023