Also erhält direkten NetApp-Distributionsvertrag

11. März 2014, 15:03
  • netapp
  • distributor
  • also
  • tech data
  • zibris
image

Der Broadliner hat nun einen direkten Vertrag mit dem Storage-Hersteller und ist nicht mehr Subdisti. Tech Data, einst auch NetApp-Subdisti, setzt dagegen seit kurzem voll auf EMC.

Der Broadliner hat nun einen direkten Vertrag mit dem Storage-Hersteller und ist nicht mehr Subdisti. Tech Data, einst auch NetApp-Subdisti, setzt dagegen seit kurzem voll auf EMC.
NetApp hat einen direkten Distributionsvertrag mit Also Schweiz unterzeichnet, wie die beiden Unternehmen heute mitteilen. Der Vertrag ist ab dem 1. April gültig. Also wird die gesamte Produktlinie von NetApp führen und NetApp als strategischen Hersteller in das Angebot der Business Unit Datacenter integrieren. Bisher war der Glattbrugger Value-Added-Disti und Storagespezialist ABO-Storage der einzige Schweizer Disti mit einem direkten Geschäftsverhältnis zu NetApp. Zudem ist auch Fujitsu, als OEM-Partner von NetApp, hierzulande fallweise als NetApp-Disti aktiv.
Also hatte allerdings schon bisher NetApp-Produkte im Angebot. Also hatte Anfang 2011, gleichzeitig wie sein Disti-Konkurrent Tech Data Schweiz, einen Subdistributionsvertrag mit dem Glattbrugger Value-Added-Disti ABO-Storage unterzeichnet. Laut Auskunft des Abo-Storage-Chefs Norbert Kopp war Also allerdings schon seit rund einem Jahr nicht mehr Subdisti von ABO-Storage sondern bezog die Produkte über Fujitsu.
Tech Data hingegen vertreibt seit einiger Zeit keine NetApp-Produkte mehr und setzt nun voll auf den NetApp-Konkurrenten EMC, wie uns der Tech-Data-Schweiz-Chef Gabriel Meinhardt erklärte. Tech Data, beziehungsweise dessen VAD-Arm Azlan, hat seit Anfang dieses Jahres einen Vertriebsvertrag mit EMC.
Durch das neue Vertragsverhältnis mit Also solle das Channel-Geschäft in der Schweiz weiter gestärkt werden, so NetApp. "Unser Ziel ist, Marktführer im Speichergeschäft zu werden. Dazu benötigen wir Partner, welche den Markt genauso verstehen wie die Technik", so der vollmundige Kommentar von Remo Rossi, dem Schweizer Country Manager von NetApp. Also hat laut NetApp den Zuschlag nach einem Auswahlprozess erhalten, bei dem verschiedene Leistungskriterien evaluiert worden seien.
Wie uns Harald Wojnowski, der Chef von Also Schweiz erklärte, ergeben sich durch die direkte Beziehung zu NetApp allerdings keine Veränderungen für Also-Partner, weder bei den Preisen noch bei der Verfügbarkeit der NetApp-Produkte. Das wichtigste sei in diesem Bereich sowieso das Know-how, und das habe man sich schon in den vergangenen Jahren erarbeitet. Durch die gleichzeitigen direkten Veträge mit Cisco, VMware und NetApp sei Also aber nun im Rechenzentrumsbereich noch besser aufgestellt.
Neben Also, Fujitsu und ABO vertreibt übrigens auch der Rothenburger VAD Zibris als Subdisti von ABO-Storage weiterhin NetApp an den Schweizer Fachhandel. (Hans Jörg Maron)
(Interessenbindung: ABO-Storage ist Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Infinigate schnappt sich Exklusiv-Distribution für Cybereason

Die Partnerschaft zwischen dem US-Security-Anbieter und dem VAD gilt für ganz Europa.

publiziert am 15.9.2022
image

COO Jürg Lys verlässt Zibris

Nach 2 Jahren hat Lys bei Zibris gekündigt. Die COO-Stelle besetzt der Distributor vorerst nicht mehr.

publiziert am 8.9.2022
image

Ebertlang übernimmt Innosoft

Die Übernahme des schwedischen MSP-Spezialisten soll dem deutschen VAD den skandinavischen Markt öffnen. Aber auch im DACH-Raum soll das Angebot erweitert werden.

publiziert am 7.9.2022