Also erreicht Gewinnziel und verteilt Geld

7. Februar 2014, 10:14
image

Möller-Hergt soll Doppelrolle als CEO und Präsident des Verwaltungsrats übernehmen.

Möller-Hergt soll Doppelrolle als CEO und Präsident des Verwaltungsrats übernehmen.
Der paneuropäische Distributor Also hat letztes Jahr einen Gewinn von 50 Millionen Euro erreicht, wie der Konzern heute mitteilt. Der Umsatz des in Europa drittgrössten IT-Distributors stieg um 3,2 Prozent auf 6,5 Milliarden Euro.
In Zentraleuropa, Also ist in Deutschland, der Schweiz, Holland und Frankreich stark, konnte Also den Umsatz sogar um 6,4 Prozent auf nun über fünf Milliarden Euro steigern. Der Grossdistributor, der aus der Fusion von Also mit Actebis entstanden ist, schlug damit den Markt klar. Dieser war gemäss dem Distributor, der sich auf Zahlen von Context stützt, rückläufig. Auch in der Schweiz hat sich der Markt letztes Jahr bekanntlich negativ entwickelt. In Nordeuropa sank der Umsatz des Distis hingegen um 4,1 Prozent auf noch 1,6 Milliarden Euro.
Auschüttung an Aktionäre geplant
Mit einem Gewinn von 50 Millionen Euro hat man das mittelfristige Gewinnziel frühzeitig erreicht. Nun sollen die Aktionäre (steuerfrei) belohnt werden. Man will pro Namenaktie 1.40 Franken aus den Reserven aus Kapitalanlagen ausschütten. Darüber entschieden wird an der Generalversammlung am 13. März.
Umbau des Verwaltungsrats. Doppelmandat für Möller-Hergt
Ebenfalls an der kommenden Generalversammlung werden einige neue Köpfe für den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Thomas Weissmann, der als Architekt des Erfolgs der ehemaligen Also gilt, wird den VR verlassen. Als sein Nachfolger als Präsident des VRs wird CEO Gustavo Möller-Hergt (Foto) vorgeschlagen. Wird seine Wahl bestätigt, woran nicht zu zweifeln ist, wird er danach eine Doppelrolle als CEO und Präsident des Aufsichtsorgans einnehmen.
Weiter werden Schindler-VR Peter Athanas und der Deutsche Olaf Berlien, CEO des deutschen Industriekonzerns M+W, als neue Verwaltungsräte vorgeschlagen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Digital Industries Software erhält DACH-Doppelspitze

Klaus Löckel wird neu von Christopher-Alexander Unkauf, dem bisherigen Geschäftsführer Schweiz, unterstützt.

publiziert am 8.2.2023
image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023
image

Matrix42 beruft neuen CEO

Das deutsche Softwarehaus erweitert sein Management mit einem neuen CEO und einem neuen CFO.

publiziert am 8.2.2023
image

Infinigate holt einen Lieferantenflüsterer

Mathias Bachsleitner soll die Beziehungen zu strategischen Lieferanten verstärken und sich um neue Partnerschaften bemühen.

publiziert am 8.2.2023