Also: Gewinn vor Umsatz

21. Oktober 2016, 09:01
  • channel
  • also
  • distributor
  • geschäftszahlen
  • schweiz
image

Der Also-Konzern kann den Gewinn in den ersten neun Monaten des Jahres massiv steigern, während der Umsatz in den Stammlanden sinkt.

Der Also-Konzern kann den Gewinn in den ersten neun Monaten des Jahres massiv steigern, während der Umsatz in den Stammlanden sinkt.
Die Strategie des Also-Konzerns unter CEO Möller-Hergt ist klar sichtbar. In den Stammlanden Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich arbeitet man heftig an der Profitabilität und riskiert dafür auch, Umsatz zu verlieren.
Gleichzeitig baut man in Nord- und Osteuropa neue Märkte auf und investiert dort. In dieser Region wächst der Umsatz stark, während man in Kauf nimmt, dass Gewinn und EBIT-Marge sinken. Ebenfalls investiert man stark ins Cloud-Business.
Zentraleuropa: Gewinn vor Umsatz
Der Umsatz in Zentraleuropa, wozu die Schweiz gezählt wird, sank um 3,7 Prozent auf knapp dreieinhalb Milliarden Euro. Der Gewinn hingegen verdoppelte sich fast auf (vor Steuern) 54,3 Millionen Euro. Zu beachten: Distributoren fahren den meisten Gewinn im vierten Quartal ein. Es sei ein eine bewusste Entscheidung des Managements gewesen, gewisse Aufträge aus dem Retail zugunsten der Profitabilität zu verzichten, heisst es in einer Ad-Hoc-Mitteilung.
Die EBIT-Marge von 1,6 Prozent ist für europäische Verhältnisse hoch.
Nord- und Osteuropa: Umsatz vor Gewinn
Anders sieht die Strategie in Nord- und Osteuropa aus: Hier investiert Also. Es habe Anlaufinvestitionen in Polen, Benelux und Finnland gegeben, so der Konzern, der die Benelux-Region neuerdings zu Nord- und Osteuropa zählt.
Hier stieg der Umsatz um über 15 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro, während der Vorsteuergewinn von 22,5 auf 10,4 Millionen Euro sank.
Also hat letztes Jahr einen grossen Disti in Polen gekauft breit. (hc)
(Interessenbindung: Also ist ein wichtiger Werbekunde unseres Verlags und Presenting Sponsor des Inside Channels Forum. Das ändert an den Zahlen aber nichts.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022