Also Group hat nun einen E-Commerce-Chef

30. Juli 2018, 09:35
  • people & jobs
  • also
  • e-commerce
image

Die Also Group hat Philipp Koch, dem Leiter des Standorts in Berlin, eine neue zusätzliche Aufgabe gegeben: Ab sofort ist er als Senior Vice President E-Commerce für das E-Commerce-Geschäft des Unternehmens verantwortlich.

Die Also Group hat Philipp Koch, dem Leiter des Standorts in Berlin, eine neue zusätzliche Aufgabe gegeben: Ab sofort ist er als Senior Vice President E-Commerce für das E-Commerce-Geschäft des Unternehmens verantwortlich. In dieser neu geschaffenen Position, die direkt der Konzernleitung unterstellt ist, soll er den E-Commerce-Bereich des Distributors weiterentwickeln.
Also werde weiterhin viel in den E-Commerce investieren, erklärt dazu der CEO der Also Holding Gustavo Möller-Hergt. Ein Ziel sei es, in Zukunft einen Grossteil des transaktionalen Geschäfts über E-Commerce-Kanäle abzuwickeln.
Philipp Koch stiess 2013 als Consultant Assistant zu Also und habe unter anderem bei der Restrukturierung der finnischen Gesellschaft mitgearbeitet, so Also. Von 2016 bis zuletzt war er Head of Finance & Controlling – Consumptional Business. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022
image

Faigle holt Digitalisierungs-Chef in die Geschäftsleitung

Die Faigle Gruppe verstärkt sich im Bereich Digitalisierung: Stephen Trowbridge stösst neu als Chief Digital Officer zur Geschäftsleitung dazu.

publiziert am 22.11.2022
image

Lufthansa plant 20'000 Neuein­stellungen

In 45 Berufen, darunter auch in der Technik und IT, plant der Konzern nach dem Abbau in der Coronakrise wieder Leute zu rekrutieren. Auch die Swiss plant 1500 Neueinstellungen.

publiziert am 21.11.2022
image

Uber zahlt in Genf 35 Millionen Franken nach

Der Betrag soll vom Taxi-Dienstleister nachbezahlt werden, damit dieser seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Arbeitgeber auch weiterhin nachkommen kann.

publiziert am 21.11.2022