Also hat eine neue Unit für das Consumptional Business

16. April 2018, 15:32
image

Marco Iten, bisher Leiter der Business Unit Software & Cloud bei Also, hat eine neue Funktion: Er ist Leiter Business Unit Consumptional Business.

Marco Iten, bisher Leiter der Business Unit Software & Cloud bei Also, hat eine neue Funktion: Er ist Leiter Business Unit Consumptional Business. Dies bestätigt Susanne Marty, Head of MarCom Services beim Disti, auf Anfrage von inside-channels.ch.
Iten wird weiterhin die Verantwortung für den Cloud-Bereich und den Cloud-Marketplace bei Also Schweiz tragen. Aber der Bereich Consumptional Business – er umfasst alle as-a-Service-Angebote von Also – wird nun durch eine eigene Business Unit aufgewertet, so Marty.
Damit setzt man die 2016 lancierte Strategie fort, das "consumption based"-Geschäftsmodell auf- und auszubauen. Dieses umfasst Platform-as-a-Service (PaaS), Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Software-as-a-Service (SaaS) und Device-as-a-Service (DaaS).
Der Also-Veteran Iten leitet das inzwischen siebenköpfige Team bei Also Schweiz. Michael Gericks ist nachwievor Leiter des Consumptional Business auf Gruppen-Ebene. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

In Zürich werden auch die Stühle smart

Im Rahmen von Smart City Zürich testet die Stadt neue Sensoren. Diese sollen an öffentlichen Stühlen Sitzdauer, Lärmpegel und mehr messen.

publiziert am 8.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022