Also migriert konzernweit auf SAP

15. Februar 2010, 17:21
  • business-software
  • also
  • sap
  • oracle
  • erp/crm
image

Der Schweizer Distributionskonzern Also will gruppenweit auf SAP umsteigen.

Der Schweizer Distributionskonzern Also will gruppenweit auf SAP umsteigen. In einem ersten Schritt zwischen heute und 2012 will Also eine Eigenlösung der Niederlassungen in Skandinavien (Finnland, Norwegen und Baltikum) mit SAP ersetzen.
Erst ab 2013 wird Also die bestehende Lösung in der Schweiz und Deutschland (die auf 'OneWorld' von J.D. Edwards / Oracle basiert) durch SAP ersetzen.
Das ERP-Projekt des Milliardenkonzerns, das anlässlich der heutigen Bilanzmedienkonferenz angekündigt wurde, wird Investitionen von 20 bis maximal 30 Millionen Franken auslösen, wie Also-Chef Thomas Weissmann schätzt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022