Also muss Gewinnprognosen revidieren

25. Januar 2007, 17:40
  • channel
  • also
image

Der helvetische Computer-Grosshändler Also leidet unter Problemen bei der im September übernommenen finnischen Tochter GNT.

Der helvetische Computer-Grosshändler Also leidet unter Problemen bei der im September übernommenen finnischen Tochter GNT. Die börsenkotierte Also musste heute eine "Ad-hoc" Gewinnwarnung veröffentlichen.
Statt der erwarteten 15 bis 17 Millionen, wird Also für 2006 "nur" einen Gewinn von 11 bis 13 Millionen Franken ausweisen können. Grund sind Probleme bei der finnisch/baltischen GNT-Gruppe, die Also im September übernommen hat. GNT hat im letzten Quartal gemäss Also einen Verlust in "knapp zweistelliger Millionenhöhe" produziert. Ursache waren Lagerbereinigungen und höhere Kosten als erwartet.
Also Deutschland und Schweiz hervorragend
Ein für Distributionsverhältnisse phantastisches Jahr hat hingegen die "klassische" Also hingelegt. Statt der erwarteten 15 bis 17 Millionen Franken Gewinn, schaute nämlich ein solcher von 23,8 Millionen Franken heraus. Zum Vergleich: 2005 verdiente Also netto 17,1 Millionen, 2004 waren es 20,9 Millionen. Damit hat es die "alte" Also geschafft, mitten in einem für den PC-Handel sehr schlechten Jahr und bei teilweise arg schrumpfenden Märkten den Gewinn zu steigern. Also wird Ende Februar detailliert über die Geschäftsergebnisse informieren.
Etwas detailliertere Informationen finden Interessierte auf inside-channels.ch(Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023