Also: Noch mehr Macht für Möller-Hergt

19. August 2014, 16:19
  • also
  • distributor
image

Wie der Also-Konzern mitteilt, scheidet Ivan Renaudin per sofort aus der Konzernleitung aus.

Wie der Also-Konzern mitteilt, scheidet Ivan Renaudin per sofort aus der Konzernleitung aus. Der 53-jährige Manager verliert ebenso seinen Posten als Managing Director bei Also France und beim Grosshändler LAFI. Renaudin werde "abberufen", werde sich nun aber "anderen Aufgaben im Unternehmen widmen" so die Also Holding. Gründe für den plötzlichen Wechsel im wichtigen Frankreich-Geschäft gibt der paneuropäische Distributor keine an.
Renaudins Posten in der Konzernleitung der Also-Gruppe wird nicht ersetzt. Damit besteht diese nur noch aus drei Managern: CEO Gustavo Möller-Hergt, der auch Präsident des Verwaltungsrats ist, Finanzchef Ralf Retzko und Nordics-Chef Torben Qvist. Alle drei kommen ursprünglich von Actebis, wie übrigens auch Renaudin.
Die Also-Gruppe entstand 2011 aus der Fusion von Also (Schweiz, Deutschland, Skandinavien, Baltikum) mit Actebis in der Konzernleitung nicht mehr vertreten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023