Also schafft weitere Gewinn-Steigerung

21. Oktober 2013, 09:39
  • also
  • geschäftszahlen
  • distributor
image

Situation in Finnland hat sich verbessert. Starkes Wachstum in Zentraleuropa.

Situation in Finnland hat sich verbessert. Starkes Wachstum in Zentraleuropa.
Der europaweit tätige IT-Distributor Also hat den Konzerngewinn in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum Vorjahr um 6,2 Prozent auf 25,7 Millionen Euro gesteigert. Damit bleibt der Disti auf dem bisher eingeschlagenen Pfad, die Profitabilität zu verbessern. Erreicht wurde die Gewinnsteigerung laut Also durch Umsatzwachstum, "konsequentem Kostenmanagement" und verbesserte Prozesse. Beim Umsatz konnte Also um 4,9 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro zulegen. Wie Also mitteilt, ist die positive Entwicklung unter anderem auch darauf zurückzuführen, dass die bei Also Finnland eingeleiteten Massnahmen zu greifen beginnen.
Im umsatzmässig wichtigsten Marktsegment - Zentraleuropa - verzeichnete Also eine Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahr von 9,1 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro, wobei sich der Gewinn vor Steuern (EBT) von 32,7 Millionen Euro auf 40,8 Millionen Euro verbesserte. Die EBT-Marge lag hier in den ersten neun Monaten mit 1,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. In Nord-/Osteuropa sank der Umsatz hingegen um 6,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro - und Also rutschte in dieser Region mit einer halben Million Euro ins Minus. Die dortige Schwäche erklärt Also mit einem Nachfragerückgang im Retail.
Der IT-Distributionsmarkt schrumpft derweil weiterhin. Laut dem Marktforscher Context nahm das Volumen in den für Also relevanten Märkten wertmässig im dritten Quartal um 3,1 Prozent ab. Auch in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich und Schweden schrumpfte der Markt, allerdings nur leicht. In Finnland, Dänemark und Norwegen ging er wertmässig stark zurück. In Österreich gabs gar ein leichtes Plus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022