Also startet elektronische Software-Distribution

18. Juni 2013, 13:46
image

Zunächst in Deutschland, später auch in der Schweiz.

Zunächst in Deutschland, später auch in der Schweiz.
Ende 2012 ist der Distributor Also mit dem Kauf des niederländischen Softwaredistributors Atomblock in das Geschäft mit elektronischer Software-Distribution (ESD) eingestiegen. In Deutschland hat Also nun heute das ESD-Angebot für Reseller lanciert. In der Schweiz sei man noch nicht ganz so weit, heisst es gegenüber inside-channels.ch auf Anfrage. Man werde darüber informieren, sobald auch hierzulande das ESD-Angebot lanciert werde.
Fachhandelskunden von Also Deutschland können ab sofort über den Onlineshop auch Software als Download für ihre Endkunden beziehen - zum Beispiel Microsoft Office 365. Der Fachhändler bekommt dabei den Lizenzschlüssel und einen Download-Link. Per E-Mail werden zusätzliche Informationen verschickt. In einer Mitteilung streicht Also Deutschland die Vorteile heraus: Keine Lieferzeiten, keine Versandkosten, keine Lagerhaltungskosten und keine Kapitalbindung.
In zwei Jahren werde Software mehrheitlich digital bezogen, prognostiziert Matthias Lorz, Leiter des Services-Bereich bei Also Deutschland. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023