Also: Thomas Weissmann geht

1. Oktober 2013, 08:01
  • people & jobs
  • also
  • distributor
image

Langjähriger Konzernchef und Verwaltungsratspräsident verlässt den Disti aus persönlichen Gründen.

Langjähriger Konzernchef und Verwaltungsratspräsident verlässt den Disti aus persönlichen Gründen.
Thomas C. Weissmann (Foto), früherer Konzernchef von Also und seit 1992 Präsident des Verwaltungsrats, tritt zurück. Dies gab der IT-Distributor heute bekannt. Er werde aus persönlichen Gründen anlässlich der Generalversammlung 2014 aus dem Verwaltungsrat der Also-Holding ausscheiden.
Weissmann lässt sich in der Mitteilung mit den Worten zitieren, dass es "nach 26 Jahren Tätigkeit für Also Zeit ist, Platz für andere zu machen". Er könne die Geschicke der Gesellschaft mit gutem Gewissen in andere Hände legen. Ob sich der 1951 geborene Weissmann frühpensionieren lässt oder eine neue Herausforderung annimmt, weiss man bei Also in Emmen nicht. Gesundheitlich gehe es ihm gut, heisst es.
Unter Weissmanns Führung stieg der Umsatz von Also von rund 50 Millionen Euro im Jahr 1989 auf über 3 Milliarden Euro 2010, bevor er sich durch die Fusion mit Actebis nochmals verdoppelte auf über 6 Milliarden Euro. Mittlerweile ist Also der drittgrösste Disti in Europa.
In den kommenden Monaten werde sich der Verwaltungsrat mit der Suche nach einem Nachfolger beschäftigen und rechtzeitig über das Ergebnis informieren, heisst es in der Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu hat einen neuen Channel-Verant­wortlichen in der Schweiz

Tim Deutschmann übernimmt als Head of Platform Business bei Fujitsu Schweiz. In dieser Rolle verantwortet er das Channel- und Produktgeschäft.

publiziert am 25.5.2022
image

Die Gewinner der nationalen Informatik-Olympiade

Die 4 Goldmedaillen-Gewinner werden die Schweiz am internationalen Wettkampf vertreten. Sie haben sich gegen über 200 Teilnehmende durchgesetzt.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

publiziert am 24.5.2022
image

Adesso will künftig auch CIOs beraten

Den Aufbau des neuen Geschäftszweigs "CIO Advisory" verantwortet in der Schweiz Jean-Jacques Pittet, der auch im Management Board Einsitz nimmt.

publiziert am 24.5.2022