Also übernimmt Managed-Print-Service-Spezialisten NRS

12. Juni 2012, 13:29
    image

    Der Disti kauft NRS Printing Solutions und nimmt die Managed-Print-Service-Plattform der Thuner in sein Angebot für Reseller auf.

    Der Disti kauft NRS Printing Solutions und nimmt die Managed-Print-Service-Plattform der Thuner in sein Angebot für Reseller auf.
    Also Schweiz übernimmt den Thuner Printing-Dienstleister NRS Printing Solutions. Auf der Basis des Know-hows und der selbstentwickelten Software-Technologie von NRS will der Broadliner in Zukunft ein umfassendes Portfolio für Managed Print Services (MPS) auf die Beine stellen, das es Fachhändlern und Systemintegratoren erleichtern soll, in diesen Markt einzusteigen.
    Gleichzeitig wird NRS als eigenständiges Unternehmen unter der Führung der beiden bisherigen Geschäftsführer und Inhaber, Peter Nyffenegger und John Zahm, weiteroperieren, wie uns Also-Mann Daniel Bodmer erklärte. Auch die rund 40 Mitarbeitenden des Unternehmens sollen weiterbeschäftigt werden, wie er bekräftigte. NRS hat seinen Hauptsitz in Thun, und Geschäftsstellen in Bern, Aarau, Zürich, Zug und Basel. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.
    Also hat sich das Ziel gesetzt, den Serviceanteil an seinem Geschäft auzubauen, und der Aufbau eines MPS-Angebots ist ein Teil der Umsetzung dieser Strategie, wie Also-Chef Marc Schnyder erklärt. In diesem Stil soll es auch weitergehen. "Wir werden unsere Wertschöpfungskette konsequent erweitern, um dem Fachhandel zusätzliche Dienstleistungen anbieten zu können", kündigt Schnyder an.
    Channelkonflikt?
    Das MPS-Agebot von Also soll herstellerunabhängig sein. Es basiert auf den beiden Services "easyprint" und "easymonitor" von NRS und umfasst unter anderem die elektronischen Plattform inklusive einer Softwarelösung für Print- und Output-Management. Fachhändler soll ihren Kunden damit eine komplette Palette von Printing-Services anbieten können, von Analyse und Beratung über Konzepte für die Druckerausstattung und deren Installation und Wartung bis hin zum Dokumentenmanagement.
    Mitentscheidend für den Erfolg könnte dabei allerdings die Frage sein, ob es potentielle MPS-Reseller goutieren, dass Also den Service gleichzeitig (über NRS) auch direkt anbietet. (Hans Jörg Maron)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023