Also und Actebis beginnen schwierige Verschmelzung

11. Februar 2011, 15:13
  • international
  • also
  • distributor
  • deutschland
  • sap
image

Nachdem die Also-Aktionäre diesen Dienstag der Fusion mit der Actebis-Gruppe zugestimmt haben, beginnt der neue paneuropäische Distributionskonzern Also-Actebis nun mit der Integration.

Nachdem die Also-Aktionäre diesen Dienstag der Fusion mit der Actebis-Gruppe zugestimmt haben, beginnt der neue paneuropäische Distributionskonzern Also-Actebis nun mit der Integration. Schwierig ist die Übung vorläufig vor allem in Deutschland, wo Also und Actebis beide stark sind - allerdings sind die beiden ehemaligen Konkurrenten auf jeweils andere Märkte fokussiert. Also ist stark im Retail-Geschäft, Actebis ist eher auf KMU-Reseller und im VAD-Geschäft.
Wie so oft bei Fusionen heisst es erstmals, für Kunden ändere sich "nichts". Zumindest vorläufig will der Konzern alle Standort in Deutschland behalten. In den nächsten Wochen sollen die Konditionen für Also-Actebis-Kunden in Deutschland vereinheitlicht werden. Ehrgeizig ist das Ziel, bereits in der zweiten Jahreshälfte eine gemeinsame ERP-Plattform (SAP) eingeführt zu haben.
Nachdem bereits der ehemalige Deutschland-Chef von Actebis, Uwe Neumeier, den Hut genommen hat (Also-Mann Michael Dressen wurde ihm vorgezogen), verlassen nun zwei weitere Manager den fusionierten Disti. Also-Vertriebs- und Marketing-Chef Roland Franze und Actebis-VAD-Chef Dieter Hahn scheiden aus dem "neuen" Disti aus, wie die Kollegen von 'ChannelPartner' heute berichten.
Am Montag wird der neue, paneuropäische Megaplayer im Disti-Konzert zum ersten Mal eine Bilanzmedienkonferenz in Zürich abhalten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022