Also vertreibt IronPort

21. Februar 2011 um 16:25
  • cisco
  • also
image

Also Schweiz vertreibt seit dem 1.

Also Schweiz vertreibt seit dem 1. Februar 2011 als nach eigenen Angaben erster Value Added Distributor (VAD) die Cisco-IronPort-Email- und Web-Security-Lösungen in der Schweiz. IronPort gehört seit Juli 2007 zu Cisco. Die Lösungen für Web- und Mail-Security waren laut der Mitteilung von Also bisher "ausschliesslich im Direktvertrieb über zertifizierte Channelpartner" in der Schweiz erhältlich.
Das Security-Portfolio reicht von Hardware Appliances über Softwarelösungen bis hin zu Software-as-a-Service-Angeboten (SaaS) und ist Teil der Cisco-Security-Architektur SecureX. "Mit Also Schweiz haben wir einen bewährten Partner für die Einführung eines Two-Tier-Channelmodells für die IronPort-Anti-Spam und Anti-Malware-Produkte gewonnen. Damit vereinfachen wir den Zugang zu unseren marktführenden Sicherheitslösungen und können so speziell auch den Markt für kleine und mittelständische Kunden im Schweizer Raum noch besser adressieren", lässt sich Johann Strauss, Vertriebsleiter für Security in der Region DACH bei Cisco Systems, zitieren. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Also erzielt weniger Gewinn und Umsatz

Trotz des negativen Ergebnisses für das erste Semester 2023 hält Also an seinen Zielen für das laufende Jahr fest.

publiziert am 26.7.2023
image

Oliver Tuszik wird Europa-Chef von Cisco

Fünf Jahre lang war der Manager für den globalen Channel beim US-Konzern zuständig. Jetzt kehrt er nach Europa zurück.

publiziert am 24.7.2023
image

Cisco warnt vor Lücke in Nexus Switches

Die Schwachstelle ermöglicht es Angreifern, verschlüsselten Datenverkehr zu lesen oder zu manipulieren. Noch steht von Cisco kein Patch bereit.

publiziert am 7.7.2023