Alte Handys schnell verkaufen

4. Oktober 2012, 11:52
  • tablet
image

Rund acht Millionen unbenutzte Handys soll es in der Schweiz geben - diesen Umstand hat Rouven Küng, Gründer von Exsila, auf die Idee gebracht, gebrauchte Handys anzukaufen.

Rund acht Millionen unbenutzte Handys soll es in der Schweiz geben - diesen Umstand hat Rouven Küng, Gründer von Exsila, auf die Idee gebracht, gebrauchte Handys anzukaufen. Auf der am Freitag lancierten Plattform verkaufen.ch kann man gebrauchte elektronische Geräte verkaufen. Der Sitz des Unternehmens ist in Zug und gehört Recommerce. Neben dem Inhaber und CEO Küng arbeiten momentan weitere sieben Personen dort.
Die Idee ist simpel: Verkaufen.ch kauft Handys und Tablets an, bereitet sie auf, und verkauft sie weiter. Der Vorteil sei, so Pressesprecher Adrian Erni gegenüber inside-it.ch, dass die Verkaufenden in kürzerster Zeit den Preis ihres Gerätes wissen, kein Foto hochladen müssen, keine Registrierung brauchen und auch kein Porto für den Versand zahlen müssen. Das Unternehmen verkauft die Geräte dann selber über Seiten wie eBay, Ricardo oder natürlich über die eigene Exsila. Bis Sonntag seien bereits über 30 Handys über die Plattform verkauft worden, so Erni. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

TOUGHBOOK S1: Das robuste Tablet für alle Arbeitssituationen

Professionelles und mobiles Arbeiten auch fernab des Schreibtisches – mit dem stylischen wie robusten TOUGHBOOK S1 von Panasonic ist das kein Problem.

image

Lehrplan 21: Im Kanton Aargau werden IT-Kosten zum Thema

Im Kanton Aargau scheine die Einführung des "Lehrplan 21" für Gemeinden nicht kostenneutral zu sein wie versprochen.

publiziert am 26.11.2019
image

Google verabschiedet sich aus dem Tablet-Markt

Vor wenigen Tagen hat Rick Osterloh, Chef der Sparte Devices and Services von Google, per Twitter bestätigt, dass der Konzern sich --https://twitter.

publiziert am 24.6.2019
image

Lenovo will mit "Falt-Tablet-Notebook" den Markt aufmischen

Eine ganz neue Produktekategorie soll bald den Smartphone-Markt entern und neue Käufer erschliessen: Das Smartphone, das sich dank faltbarem Display zu einem Tablet aufklappen lässt… oder eher lassen soll.

publiziert am 14.5.2019