Amazon-Apps auch in der Schweiz

18. April 2013, 14:24
  • amazon
  • android
  • schweiz
  • deutschland
image

Ab sofort können Entwickler bei Amazon Apps und Games auf der Basis von Android einreichen, die künftig auch in der Schweiz vertrieben werden.

Ab sofort können Entwickler bei Amazon Apps und Games auf der Basis von Android einreichen, die künftig auch in der Schweiz vertrieben werden. Der Amazon App Store soll in den kommenden Monate für rund 200 neue Länder geöffnet werden, darunter beispielsweise Australien, Indien, Papua-Neuguinea, Österreich oder eben auch die Schweiz. Bisher stand der Store von Amazon erst Kunden in den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan zur Verfügung.
Entwickler können sich auf dem Amazon Mobile-App-Distribution-Portal anmelden. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023