Amazon startet "sichere" virtuelle Cloud für Unternehmen

28. August 2009, 14:02
  • amazon
  • aws
  • cloud
image

Mit der Einführung von virtuellen privaten Clouds will Amazon unternehmensinterne Datenzentren sicher mit einer Cloud verbinden.

Mit der Einführung von virtuellen privaten Clouds will Amazon unternehmensinterne Datenzentren sicher mit einer Cloud verbinden. Dafür hat das Unternehmen den Dienst "Virtual Private Cloud" (VPC) innerhalb seines Dienstleistung Amazon Web Services (AWS) lanciert. VPC steht dabei für einen privaten Netzwerk-Tunnel, der Rechenzentren von Unternehmen mit dem Cloud-Service von Amazon verbindet.
Mittels Amazons Elastic Compute Cloud (EC2) lässt sich die private Wolke dann wie ein eigenes Netzwerk verwalten, dem sogar eigene IP-Adressen zugewiesen werden können, wie Amazon mitteilt. Damit seien Kunden auch in der Lage, den Verkehr der Cloud zu messen und EC2 mit ihrer eigenen Management-Software zu verwalten.
Unter Cloud Computing versteht man, vereinfacht gesagt, die Möglichkeit, über das Internet auf externe IT-Ressourcen wie Rechnerleistung oder Speicher zugreifen zu können. Im Gegensatz zu Software-as-a-Service (SaaS) werden als nicht Softwareanwendungen als Dienstleistung angeboten, sondern Rechner- und Speicherkapazitäten.
"Virtual Private Cloud" ist derzeit erst für einige Testkunden wie Intuit verfügbar. "Nach und nach" soll der Dienst für weitere Interessierte freigeschalten werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022