Ambit wird Schweizer Kompetenzzentrum für Microsofts "CRM-Project"

12. Januar 2011, 06:28
  • business-software
  • microsoft
  • crm
image

Der Winterthurer CRM-Spezialist Ambit ist von Microsoft als Schweizer Landesvertretung für "CRM-Project", das neue vierte Modul von Dynamics CRM, gewählt worden.

Der Winterthurer CRM-Spezialist Ambit ist von Microsoft als Schweizer Landesvertretung für "CRM-Project", das neue vierte Modul von Dynamics CRM, gewählt worden. Damit soll Ambit Kompetenzzentrum und zentraler Ansprechpartner für alle Kunden und Partner in der Schweiz sein, die sich mit dem Modul beschäftigen.
Das neue Modul für Dynamics CRM enthält laut Microsoft Funktionen für Projektmanagement: Von der Projektplanung über die Koordination, Zeiterfassung und Ressourcenverwaltung bis hin zum Reisemanagement und der Fakturierung von Projekten. Es kann sowohl lokal installiert als auch über das Internet "als Service" bezogen werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022