AMD kann Gewinn wieder steigern

21. Januar 2011, 12:27
  • international
  • amd
  • geschäftszahlen
image

Der US-amerikanische Chiphersteller AMD erzielte im vergangenen, vierten Geschäftsquartal 2010 einen deutlich geringeren Gewinn als noch im Jahr zuvor.

Der US-amerikanische Chiphersteller AMD erzielte im vergangenen, vierten Geschäftsquartal 2010 einen deutlich geringeren Gewinn als noch im Jahr zuvor. Dieser sank von 1,18 Milliarden US-Dollar auf 375 Millionen Dollar. Damals erhielt AMD jedoch im Rahmen eines Vergleichs 1,25 Milliarden Dollar vom Konkurrenten Intel, die den Gewinn in die Höhe schnellen liessen. Ohne den Intel-Zustupf wäre der Reingewinn des Konzerns bei 57 Millionen Dollar gelegen. Der Umsatz blieb mit rund 1,65 Milliarden Dollar praktisch gleich hoch.
Über das gesamte Geschäftsjahr 2010 hinaus erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 6,49 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 471 Millionen Dollar (Vorjahr 304 Millionen). Für das laufende erste Quartal 2011 hofft AMD auf einen Umsatz in der Höhe des Vorquartals.
Keine neuen Informationen gibt es von AMD bezüglich der Suche nach einem neuen CEO. Diese habe eine hohe Priorität, sagte CFO Thomas Seifert, der letzte Woche nach dem sofortigen Rücktritt des bisherigen CEOs Dirk Meyer den Posten interimistisch übernommen hat, anlässlich der Präsentation der Geschäftszahlen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022