AMD: "Talsohle erreicht? Nix da"

22. April 2009, 09:03
  • international
  • amd
  • geschäftszahlen
image

Der Chiphersteller AMD, der kleinere Hauptkonkurrent des Chipriesen Intel, kommt nicht aus den roten Zahlen.

Der Chiphersteller AMD, der kleinere Hauptkonkurrent des Chipriesen Intel, kommt nicht aus den roten Zahlen. Im Gegenteil, im ersten Quartal dieses Jahres musste AMD den happigen Reinverlust von 416 Millionen Dollar verbuchen, nochmal 56 Millionen Dollar mehr, als vor einem Jahr. Der Umsatz sank dagegen "nur" um 21 Prozent auf knapp 1,2 Milliarden Dollar. Finanzanalysten hatten sogar einen Einbruch auf rund 1 Milliarde Dollar Umsatz prognostiziert.
Obwohl die AMD-Bilanz also insgesamt etwas besser ausfiel, als befürchtet, verdarb CEO Dirk Meyer den Investoren mit einigen begleitenden Aussagen die Stimmung. Unter anderem frotzelte er über Intel-Chef Paul Otellini, der vor einer Woche erklärt hatte, dass die Talsohle im PC-Geschäft nun erreicht worden sei: "Ich habe keine Ahnung wie irgendjemand angesichts der makroökonomischen Aussichten behaupten kann, dass die Talsohle erreicht worden sei."
Intel hat allerdings wohl auch etwas mehr Anlass zum Optimismus, denn der Marktleader operiert trotz gesunkener Umsätze und Gewinne immer noch klar in den schwarzen Zahlen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022