AMD verspricht: keine Preissenkungen mehr

17. Juli 2007, 16:18
  • amd
  • channel
image

Nächste Woche wird Intel Chip-Preise senken. AMD verspricht, nicht wieder einen Preiskrieg zu entfesseln.

Nächste Woche wird Intel Chip-Preise senken. AMD verspricht, nicht wieder einen Preiskrieg zu entfesseln.
Nächste Woche, so die allgemeine Erwartung, wird Intel die Preise für Quad-Core-Desktop-CPUs und am 29. Juli dann diejenigen für 4-Kern-Server-Chips senken. Vor einem Jahr lösten unangekündigte plötzliche Preissenkungen von AMD, im Channel massive Verärgerung aus. Grund: Lokale PC-Hersteller und Retailer mussten die Preissenkungen für Lagerware selbst tragen.
Nun verspricht AMD, diesmal keinen Preiskrieg mehr auszulösen. "Wir versuchen Preis-Aktionen sehr transparent zu vermitteln. Letztes Jahr verloren wir die Kontrolle ("Things got crazy last year"), aber dieses Jahr wollen wir dem Channel geben, was er will. Nämlich ein planbares und stabiles Geschäft. Wir haben die letzte Preissenkung dem Channel nun im Voraus kommuniziert," sagte Gary Bixler, der bei AMD für das Marketing in den USA zuständig ist, zu 'CRN USA'.
Weiter bestätigte Bixler, dass der lang erwartete AMD-Chip mit 4-Kernen ("Barcelona") im späten August verfügbar sein wird. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023