Andreas Knöpfli verlässt Sun

21. Juni 2010, 14:34
  • people & jobs
  • oracle
  • vendor
image

Bleibt Swico-Präsident.

Bleibt Swico-Präsident.
Andreas Knöpfli (Foto), seit 2002 Chef von Sun Microsystems Schweiz, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Mit der Fusion von Sun und Oracle Schweiz sei per 1. Juni 2010 ein wichtiger Meilenstein erreicht worden, und dementsprechend sei nun der optimale Zeitpunkt gekommen, um neue Aufgaben anzugehen, schreibt er in einem Mail. Was er in Zukunft machen wird, steht noch offen.
Knöpfli ist seit dem Frühjahr 2008 Präsident des ICT-Branchenverbands Swico.
Wer die Leitung des Hardware-Geschäfts bei Oracle Schweiz übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Das Software-Business dürfte dem Vernehmen nach in eine bestehende Business Unit des Datenbankspezialisten Oracle integriert werden.
Seit dem Weggang von Markus Gröninger sucht Oracle einen neuen "Country Leader" für die Schweiz. Oracle Schweiz wird nach wie vor interimistisch von Jürgen Kunz geleitet. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023