Andreas Riepen wird DACH-Chef bei Riverbed

26. Mai 2020, 15:43
image

Riepen wechselt von F5 Networks zu Riverbed.

Andreas Riepen, zuletzt knapp drei Jahre lang Regional Vice President DACH bei F5 Networks, ist neu Regional Vice President Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Riverbed. Bei letzterer Firma ist er nun für die regionale Vertriebsstrategie sowie sämtliche Aspekte des direkten und indirekten Verkaufs in der DACH-Region zuständig.
Für F5 habe er zusammen mit seinem Team sechs aufeinander folgende Rekordquartale und ein jährliches Wachstum von 25% erreicht, so Riverbed. Sein neuer Arbeitgeber, ein Anbieter von Lösungen zur Überwachung und dem Management der Performance von Netzwerken, hofft nun natürlich auf eine ähnliche Leistung.
Riepen begann seine Karriere 1997 als Regional Sales Manager bei Cisco. Weitere Stationen führten ihn zu Netsize, Logicalis, Juniper Networks, Alcatel-Lucent Enterprise und Ruckus Networks.

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023