Android-Apps bald auf Chromebooks?

25. April 2016, 05:43
  • international
  • android
image

Wie --http://www.

Wie 'The Verge' berichtet, gibt es Indizien, die darauf hindeuten, dass Google an einer Version des Chrome OS arbeitet, welche auch Android-Apps unterstützen wird. Dies würde Geräte mit Chrome OS wesentlich attraktiver machen, da User plötzlich die Auswahl unter viel mehr Applikationen hätten.
Laut 'The Verge' hat ein Reddit-User in der Version 51 von Chrome OS in einem Menü eine Option namens "Enable Android apps to run on your Chromebook" entdeckt. Diese Version sei aber nur für Mitglieder des Developer Channels erhältlich, und die Option verschwinde schnell wieder. Auch im Quellcode dieser Version gebe es aber Hinweise darauf, dass Chrome-OS-User bald Zugang zu Apps und Games aus Googles Play Store erhalten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022