Android-Apps bald auf Chromebooks?

25. April 2016, 05:43
  • international
  • android
image

Wie --http://www.

Wie 'The Verge' berichtet, gibt es Indizien, die darauf hindeuten, dass Google an einer Version des Chrome OS arbeitet, welche auch Android-Apps unterstützen wird. Dies würde Geräte mit Chrome OS wesentlich attraktiver machen, da User plötzlich die Auswahl unter viel mehr Applikationen hätten.
Laut 'The Verge' hat ein Reddit-User in der Version 51 von Chrome OS in einem Menü eine Option namens "Enable Android apps to run on your Chromebook" entdeckt. Diese Version sei aber nur für Mitglieder des Developer Channels erhältlich, und die Option verschwinde schnell wieder. Auch im Quellcode dieser Version gebe es aber Hinweise darauf, dass Chrome-OS-User bald Zugang zu Apps und Games aus Googles Play Store erhalten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022