"Android Market" als Konkurrenz zum iPhone-Store

29. August 2008, 13:49
  • android
  • applikationen
image

Google hat gestern im Android Developers Blog seine Gegenstück zum "App Store" für das iPhone vorgestellt.

Google hat gestern im Android Developers Blog seine Gegenstück zum "App Store" für das iPhone vorgestellt. Die Handy-Plattform der Open Handset Alliance bekommt eine von Google betriebene Vertriebsplattform für Anwendungen mit dem Namen "Android Market".
Google wird die Anwendungs-Vetriebsplattform zwar betreiben, hat aber offenbar nicht vor, den angebotenen Content scharf zu kontrollieren. Ähnlich wie bei YouTube bedarf es dem Unternehmen zufolge nur einer Registrierung, um Programme zu veröffentlichen. "Apples kontrolliertere Variante garantiert zwar, dass Anwendungen auch mit dem Gerät kompatibel sind, ist aber ein 'Big-Brother-Approach'", meint dazu Carolina Milanesi, Research Director Mobile Devices bei Gartner, gegenüber pressetext. Die grössere Offenheit der Vertriebsplattform will Google durch die Verwendung des Begriffs "Market" statt "Store" unterstreichen, was die Analystin positiv bewertet.
Zum Start der ersten Android-Geräte wird es den Market Google zufolge in einer Beta-Version geben, über die zumindest kostenlose Anwendungen angeboten werden können. Bald darauf werde es auch eine Unterstützung für bezahlten Content geben. Weitere Funktionen wie beispielsweise eine Versionskontrolle oder Geräteprofile sollen folgen.
Letzteres könnte dabei zu einem wichtigen Erfolgsfaktor werden. "Es wird bei Android wichtig sein, dass Anwendungen auf den verschiedenen Geräten funktionieren, die erhältlich sein werden", betonte Milanesi gegenüber 'pressetext'. Alternativ dazu müsse klar gemacht werden, auf welchen Handys ein Programm funktioniert und auf welchen nicht.
Kurz nach der Ankündigung des Markets wurden auch die Gewinner der ersten "Android Developer Challenge"/hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 15 Jahren: Google präsentiert Android

Heute läuft das Betriebssystem auf 70% der Handys weltweit. Es zählt zu den wichtigsten Puzzlesteinen für den Siegeszug von Google.

publiziert am 11.11.2022
image

Signal beendet SMS-Support für Android

Wer Signal als Standard-SMS-App auf Android verwenden, muss sich eine Alternative suchen. Für den Wechsel bleiben aber einige Monate Zeit.

publiziert am 13.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Mehr Privatsphäre für Android-User, aber frühestens in 2 Jahren

Nach Apple zieht nun Google nach: Der Konzern will die Privatsphäre von Android-Usern besser schützen, kritisiert aber gleichzeitig den Konkurrenten und hält noch 2 Jahre an der bisherigen Praxis fest.

publiziert am 17.2.2022 1