Android noch dominanter geworden

14. Mai 2013, 14:18
  • android
  • ios
  • blackberry
image

Laut aktuellen Zahlen des Marktforschers Gartner waren in den ersten drei Monaten dieses Jahres weltweit schon fast drei von vier verkauften Smartphones mit dem Android-Betriebssystem ausgerüstet.

Laut aktuellen Zahlen des Marktforschers Gartner waren in den ersten drei Monaten dieses Jahres weltweit schon fast drei von vier verkauften Smartphones mit dem Android-Betriebssystem ausgerüstet. Über 156 Millionen verkaufte Android-Phones entsprachen einem Marktanteil von 74,4 Prozent. Im letzten Quartal 2012 lag der Android-Marktanteil noch bei 69,7 Prozent.
Alle anderen einigermassen verbreiteten Smartphone-Betriebssysteme haben dagegen gemäss den Gartner-Zahlen verglichen mit Ende 2012 Marktanteile verloren. iOS ist von 20,9 auf 18,2 Prozent gefallen, RIM (Blackberry) von 3,5 auf 3,0 Prozent. Auch der Marktanteil von Windows ist, trotz der Lancierung von Windows Phone 8 im letzten Oktober ganz leicht von 3,0 auf 2,9 Prozent gesunken.
Insgesamt gingen laut Gartner im ersten Quartal dieses Jahres 210 Millionen Smartphones über den Ladentisch, 35 Prozent mehr als vor einem Jahr. Damit fiel weltweit fast jedes zweite verkaufte Handy in die Kategorie Smartphone. Da gleichzeitig die Nachfrage nach anderen Handys beinahe ebenso stark nachliess, wuchs der Gesamtmarkt für Handys aber nur noch unwesentlich, um 0,7 Prozent auf 425 Millionen Geräte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mehr Privatsphäre für Android-User, aber frühestens in 2 Jahren

Nach Apple zieht nun Google nach: Der Konzern will die Privatsphäre von Android-Usern besser schützen, kritisiert aber gleichzeitig den Konkurrenten und hält noch 2 Jahre an der bisherigen Praxis fest.

publiziert am 17.2.2022 1
image

Blackberrys Sargdeckel wird zugenagelt

Ende Jahr stellt der kanadische Hersteller seine Unterstützung für seine Blackberry-Geräte ein. Damit werden diese unbrauchbar.

publiziert am 13.10.2021
image

Apple stellt iPhone 13 vor

Das Gerät verfügt über einen schnelleren Chip und bis zu 1TB Speicher.

publiziert am 15.9.2021
image

Huawei macht Ernst mit seinem eigenen Betriebssystem

Das grundsätzliche Problem, dass die Smartphones von Huawei keinen direkten Zugriff auf viele Apps haben, löst aber auch HarmonyOS nicht.

publiziert am 3.6.2021