Android-Smartphones für SBB-Kondukteure

14. April 2011, 12:35
image

Die "fahrenden" Angestellten der SBB erhalten neue Smartphones der Reihe Samsung Galaxy 9000.

Die "fahrenden" Angestellten der SBB erhalten neue Smartphones der Reihe Samsung Galaxy 9000. Wie die 'SBB-Zeitung' schreibt, kann das Zugpersonal (Lokführer und Zugbegleiterinnen) mit den neuen GSM-R-Geräten im Internet surfen, persönliche Einteilungen abrufen, den Abfahrbefehl auslösen und über ein Briefingtool aktuelle tourenbezogene Informationen abrufen. Die Verteilung der 5600 Geräte hat bereits begonnen. Ersetzt werden die alten Nokia-3110-Handys.
Weiterhin im Einsatz sind die grösseren roten Zugpersonalgeräte (ZPG), die hardwaremässig von Höft&Wessel stammen und softwareseitig von Ergon. Doch auch hier sei man daran, neue Geräte zu evaluieren, wie es bei der SBB auf Anfrage heisst. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Bard vs. Ernie vs. ChatGPT: Der Wettlauf um die Vormacht im Internet

Microsoft treibt zusammen mit OpenAI Konkurrenten wie Google vor sich her. Auch in China soll demnächst ein mächtiges KI-Tool lanciert werden.

publiziert am 7.2.2023
image

Swisscom ändert Herausgabepraxis bei E-Mails

Wenn Staatsanwälte von Swisscom die Herausgabe von E-Mails verlangen, sollen Betroffene sich besser wehren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023