Anhaltende Konsolidierung im Disti-Business

29. März 2010, 14:47
  • international
  • storage
  • übernahme
image

Avnet übernimmt Storage-Disti Bell Micro für über eine halbe Milliarde Dollar.

Avnet übernimmt Storage-Disti Bell Micro für über eine halbe Milliarde Dollar.
Der US-amerikanische Distributor Avnet will für 252 Millionen Dollar den Storage-Disti Bell Microproducts übernehmen. Zum Kaufpreis kommt die Übernahme von Schulden dazu, so dass sich der totale Wert der Transaktion gemäss Avnet auf 594 Millionen Dollar beläuft. Der Verwaltungsrat von Bell Microproduct hat dem Deal bereits zugestimmt.
Bell Micro ist in der Schweiz nicht präsent, wohl aber der VAD-Arm von Avnet, der Server- und Storage-Lösungen unter anderem von Brocade, HP, IBM oder Oracle vertreibt. In Deutschland vertreibt Bell Micro Festplatten, Controller und Komponenten, Flash-Speicher und Storage-Lösungen von Brocade, IBM, HDS, Netgear und vielen Herstellern mehr.
Avnet Technology Solutions, wie der VAD-Teil von Avnet heisst, setzte im vergangenen Geschäftsjahr über sieben Milliarden Dollar weltweit um. Bell Micro hat seinerseits im letzten Geschäftsjahr drei Milliarden Dollar umgesetzt. Erst vor wenigen Tagen meldete Bell Micro, man habe seit 1987 total 100 Millionen Harddisks geliefert. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022