Anhaltende Troubles mit Seagate-HDs

21. Januar 2009, 12:43
  • workplace
  • barracuda
image

Besitzer verschiedener neuer Harddisks (bestimmte Serien von Barracuda 7200.

Besitzer verschiedener neuer Harddisks (bestimmte Serien von Barracuda 7200.11, DimandMax 22 und Barracuda ES.2 SATA) von Seagate haben weiterhin Probleme. Ein Fehler in der Betriebssoftware ("Firmware") führte dazu, dass die Harddisks bei einem Neustart nicht mehr gelesen werden konnten. Die Daten selbst wurden aber gemäss dem Hersteller nicht beschädigt.
Ein am Montag von Seagate zum Download bereitgestellter Update für die fehlerhafte Firmware hat sich nun offenbar als untauglich erwiesen. Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als auf einen neuen Patch von Seagate zu warten und in der Zwischenzeit die Harddisk möglichst selten an- und abzustellen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022