Anhaltende Troubles mit Seagate-HDs

21. Januar 2009, 12:43
  • workplace
  • barracuda
image

Besitzer verschiedener neuer Harddisks (bestimmte Serien von Barracuda 7200.

Besitzer verschiedener neuer Harddisks (bestimmte Serien von Barracuda 7200.11, DimandMax 22 und Barracuda ES.2 SATA) von Seagate haben weiterhin Probleme. Ein Fehler in der Betriebssoftware ("Firmware") führte dazu, dass die Harddisks bei einem Neustart nicht mehr gelesen werden konnten. Die Daten selbst wurden aber gemäss dem Hersteller nicht beschädigt.
Ein am Montag von Seagate zum Download bereitgestellter Update für die fehlerhafte Firmware hat sich nun offenbar als untauglich erwiesen. Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als auf einen neuen Patch von Seagate zu warten und in der Zwischenzeit die Harddisk möglichst selten an- und abzustellen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Mobilzone darf für bis zu 85 Millionen Franken Geräte an den Bund liefern

Die Bundesverwaltung hat Mobilezone als Lieferant für Smartphones, Tablets und Smartwatches gewählt. Das Beschaffungsvolumen beläuft sich auf bis zu 85 Millionen Franken.

publiziert am 10.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022