Anne Bobillier verlässt bereits den Raiffeisen-Verwaltungsrat

3. September 2020, 12:05
  • bechtle
  • raiffeisen
  • people & jobs
  • sesselwechsel
image

Nach kaum einem Jahr gibt die langjährige Bechtle-Managerin ihr Mandat wieder ab.

Aus persönlichen Gründen gibt Anne Bobillier auf Ende September 2020 ihr Mandat als Verwaltungsrätin bei Raiffeisen Schweiz ab. Das teilt die Bank mit.
Bei Raiffeisen war sie im November 2019 von der ausserordentlichen Delegiertenversammlung in den Verwaltungsrat gewählt worden. Sie amtete seither als Mitglied des Strategie- und Finanzausschusses. Bei ihrer damaligen Wahl wurde unter anderem ihre grosse Erfahrung in den Bereichen Business- und IT-Strategie sowie Geschäftsprozess-Optimierung betont.
Raiffeisen Schweiz bedauert Bobilliers Entscheidung. Über die Neubesetzung des frei werdenden Verwaltungsratssitzes soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.
Die Informatikerin arbeitet seit 2002 für Bechtle und leitet dort seit Januar 2019 Projekte auf Gruppenebene. Zuvor war sie als Managing Director des paneuropäischen IT-Händlers und -Dienstleisters für die Westschweiz tätig. Ihre Karriere startete sie 1988 bei IBM.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023