Ansprechende Zahlen von Infinigate

31. August 2012, 15:45
image

Der auf Security-Produkte spezialisierte Value Added Distributor Infinigate konnte im letzten Geschäftsjahr (auf Ende März) den konzernweiten Umsatz um sechs Prozent auf knapp 140 Millionen Euro steigern.

Der auf Security-Produkte spezialisierte Value Added Distributor Infinigate konnte im letzten Geschäftsjahr (auf Ende März) den konzernweiten Umsatz um sechs Prozent auf knapp 140 Millionen Euro steigern. Der VAD ist im DACH-Raum und in Skandinavien tätig.
In der Schweiz sei der Umsatz sogar stärker gewachsen als konzernweit, sagte Infinigate-Schweiz-Chef Matthias Brunner auf Anfrage. Das Wachstum angetrieben haben gemäss Brunner vor allem die etablierten Hersteller, die Infinigate schon seit einiger Zeit vertreibt. So Astaro/Sophos, SonicWall und Aruba.
Dass SonicWall nun zum grossen PC-Hersteller Dell gehört, hatte gemäss Brunner bisher weder positive noch negative Auswirkungen. Dell habe alle Versprechen gegenüber dem Channel bisher eingehalten, so Brunner erfreut. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023