Antiviren-Update von Kaspersky legte Server lahm

25. Oktober 2010, 12:50
  • security
  • kaspersky
image

Ein am Wochenende ausgeliefertes Update der Viren-Definitionen für Kasperskys AntiVirus Enterprise sorgte am Wochenende für Server-Ausfälle und langsam reagierende Systeme.

Ein am Wochenende ausgeliefertes Update der Viren-Definitionen für Kasperskys AntiVirus Enterprise sorgte am Wochenende für Server-Ausfälle und langsam reagierende Systeme. Dies geht aus zahlreichen Meldungen im deutschen und englischen Support-Forum von Kaspersky hervor. Nutzer berichten dort von einer ungewöhnlichen hohen Serverlast, nachdem die Systeme automatisch auf die neuesten Viren-Definitionen aktualisiert wurden. Bei einigen Systemen sei die Last sogar auf 100 Prozent gestiegen, was das Arbeiten mit den Servern verunmöglichte.
Der Antivirenhersteller bestätigt inzwischen das Problem und hat aktualisierte Viren-Definitionen bereitgestellt, die das Problem beheben sollen. Gemäss Angaben des Herstellers war lediglich die Software AntiVirus Enterprise vom Problem betroffen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022