Anttila tritt als Ascom-VR-Präsident zurück

16. November 2016, 10:40
image

Der Verwaltungsratspräsident des Technologieunternehmens Ascom, Juhani Anttila, wird sich an der Generalversammlung im kommenden April nicht mehr als Präsident des Gremiums zur Verfügung stellen.

Der Verwaltungsratspräsident des Technologieunternehmens Ascom, Juhani Anttila, wird sich an der Generalversammlung im kommenden April nicht mehr als Präsident des Gremiums zur Verfügung stellen.
Andreas Umbach werde als Nachfolger vorgeschlagen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Umbach gehört dem Gremium bereits seit 2010 an und leitet das Vergütungskomitee. Der Verwaltungsrat sei überzeugt, dass mit der Nomination von Umbach die Kontinuität im Verwaltungsrat und die Unterstützung des neuen Managements sichergestellt sei, heisst es in der Mitteilung.
Anttila war seit fünfzehn Jahren Ascom-Verwaltungsrat. Letzten Juni hatte die 'Sonntagszeitung' von Gerüchten über seinen Rücktritt berichtet. Grossaktionäre hätten die Geduld verloren, weil die angekündigte Restrukturierung von Ascom keine Resultate zeige. Im August hatte Ascom die defizitäre Sparte Network Testing. (sda / mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Reto Baumann ist neuer CIO bei Concordia

Baumann wechselt von Swisscard AECS zur Versicherung, wo er neu die Belange der Informatik in der Geschäftsleitung vertreten soll.

publiziert am 7.2.2023
image

Nachrichtendienst des Bundes sucht eine CISO

Der NDB hat eine Stelle ausgeschrieben und sucht eine Chefin ICT Security respektive einen CISO. Interessenten sollen sich aus Sicherheitsgründen in Papierform bewerben.

publiziert am 7.2.2023
image

Canon stellt neuen Solutions-Chef vor

Michael Maunz leitet neu das Lösungsgeschäft bei Canon Schweiz.

publiziert am 7.2.2023
image

Neue Digitalchefin für Interhome Group

Per 1. April 2023 bekommt der Ferienwohnungsvermieter eine Doppelspitze: Sylvia Epaillar wird als Chief Commercial & Digital Officer zusammen mit Jörg Herrmann die Leitung übernehmen.

publiziert am 7.2.2023