AOL plant Gratis-Internet-Fersehen

14. November 2005 um 16:12
  • technologien
image

Kommt AOL Cablecom, Swisscom und Co. ins Gehege? Ab Frühling macht AOL ältere US-Serien in "DVD-Qualität" gratis abrufbar.

Kommt AOL Cablecom, Swisscom und Co. ins Gehege? Ab Frühling macht AOL ältere US-Serien in "DVD-Qualität" gratis abrufbar.
AOL will unter dem Namen "In2TV" ab dem nächsten Frühjahr einen werbefinanzierten Internet-Fersehsender starten. Dort sollen, verteilt auf sechs Kanäle von Drama über Comedy bis Science Fiction, US-TV-Serien, die bereits im Free-TV ausgestrahlt wurden, gratis jederzeit abrufbar werden. Das Programm stammt aus dem Fundus von Warner Bros., AOL ist aber auch mit anderen Produzenten in Verhandlung. Voerst stehen AOL aber allein von Warner Bros. 14'000 Episoden zur Verfügung. Starten soll In2TV mit 4800 Folgen aus mehr als 100 TV-Serien.
Darunter befinden sich Klassiker wie die legendären Serien "Kung Fu" oder "Dr. Kimble auf der Flucht", aber auch neue Serien wie "La Femme Nikita", "Lois and Clark" oder "Babylon 5". Zuschauer mit Breitband-Anschluss sollen das Programm im Full-Screen-Modus angeblich in DVD-Qualität sehen können. AOL spezifizierte allerdings nicht, wie schnell ein Anschluss sein sollte, um dies wirklich erreichen zu können.
Ebenfalls nicht ganz klar ist, ob der Internet-Sender nur für Nordamerikaner oder weltweit zugänglich sein wird. AOL könnte hier aufgrund von IP-Adressen Sperren einrichten. Einer grossen Zuschauerresonanz in unseren Breitegraden wird sowieso die Sprachbarriere entgegenstehen.
Trotzdem, schon allein das Konzept eines Gratis-TV-Senders auf dem Internet dürfte die Strategen von Telekommunikationsanbietern weltweit ins Grübeln bringen. Diese erhoffen sich schliesslich, wie zum Beispiel Swisscom mit dem geplanten Bluewin-TV, Zusatzeinnahmen durch das neue Angebot. Dass nun, im alten Internet-Stil, ein Anbieter mit einem Gratisangebot vorprescht, könnte einige Pläne ins Wanken bringen. (Hans Jörg Maron)
(Bild: G'Kar und Delenn aus Babylon 5 überlegen, wie sich "In2TV" auf ihren Krieg gegen die Schatten auswirken wird. Quelle: AOL)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digitale Transformation erhöht Fehleranfälligkeit von Skyguide

Weil sich alte und neue Systeme bei der Flugsicherung überlagern, kommt es am Flughafen Zürich immer wieder zu Störungen. Seit Ende Oktober waren es schon drei Stück.

publiziert am 27.2.2024
image

Kritik an Schweizer Startup wegen angeblicher Gesichtserkennung

Invenda aus Obwalden entwickelt smarte Snackautomaten und verkauft diese weltweit. In Kanada wurden Vorwürfe laut, das Startup verletze die Privatsphäre von Kunden.

publiziert am 27.2.2024
image

Googles KI-Fiasko: Gemini deutet die Vergangenheit um

Mit der Einführung von Gemini und den Fehltritten rund um Bard, stolpert der Tech-Gigant von einem PR-Desaster ins nächste, schreibt KI-Unternehmer Christian Fehrlin in einem Gastbeitrag.

publiziert am 27.2.2024
image

Es braucht bessere Mass­nahmen gegen Deepfakes

Derzeit wird laut der Mozilla Foundation eine Technologie in Umlauf gebracht, bei der Massnahmen gegen den böswilligen Einsatz nicht durchdacht und eingebaut werden.

publiziert am 26.2.2024 1