Apache verliert (ein bisschen) Marktanteile

12. Juni 2006, 16:44
  • apache
image

Apache ist weltweit weiterhin der am meisten genützte Webserver, hat aber ein bisschen Marktanteil an Microsofts Internet Information Server (IIS) verloren.

Apache ist weltweit weiterhin der am meisten genützte Webserver, hat aber ein bisschen Marktanteil an Microsofts Internet Information Server (IIS) verloren. Im Juni gab es weltweit gemäss dem britischen Dienstleister Netcraft 85,541,228 registrierte Hostnamen auf dem WWW, von diesen Hosts sind aber nur die Hälfte aktiv.
Gut 61 Prozent der registrierten Hosts laufen auf Apache, Microsofts IIS besitzt einen Marktanteil von knapp 30 Prozent. Microsoft hat allerdings in nur einem Monat um über 4 Prozent aufgeholt, weil einige grosse Hoster von Apache auf Microsoft wechselten.
Und noch eine interessante Zahl von Netcraft: Zwischen Mai und Juni wurden vier Millionen neue Internet-Seiten registriert. Das Rekordwachstum stammt gemäss den Briten vor allem von kostenlosen Blogs (alleine Google registrierte 660'000 Hostnamen!). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Behörde veröffentlicht Scanner für die Log4Shell-Lücke

Der Scanner der CISA soll Unternehmen helfen, von der schweren Sicherheitslücke betroffene Webdienste zu identifizieren.

publiziert am 24.12.2021
image

Log4Shell-Lücke: Das sagen die Entwickler von Log4j

"Ich war geschockt", meint der Schweizer Erfinder der Java-Bibliothek. Von unzähligen Gratis-Notfallstunden berichten aktuelle Entwickler.

publiziert am 17.12.2021
image

Zero-Day-Lücke in Java-Bibliothek Log4j wird aktiv ausgenutzt

Laut Sicherheitsforschern seien Cloud-Dienste wie Steam und Apple iCloud anfällig auf den Exploit. Bereits als angreifbar habe sich das beliebte Spiel Minecraft erwiesen.

publiziert am 10.12.2021
image

Achtung: Gravierende Löcher in neuer Apache-Version

Eine der Sicherheitslücken in der erst 3 Wochen alten Apache-Version wird bereits ausgenutzt.

publiziert am 7.10.2021