Appian kommt in die Schweiz

23. Juni 2014, 15:27
  • schweiz
  • geschäftszahlen
image

Appian will eine Niederlassung in der Schweiz gründen, steht in einer Pressemitteilung des Software-Unternehmens.

Appian will eine Niederlassung in der Schweiz gründen, steht in einer Pressemitteilung des Software-Unternehmens. Der Anbieter von Business Process Management (BPM), Content Management System (CMS) und Customer Relationship Management (CRM) Software erhofft sich dadurch eine bessere Zusammenarbeit mit Schweizer Kunden.
Das Software-Unternehmen konnte die Bestellungen der Software gegenüber zum Vorjahr um 86 Prozent steigern. Die Amerikaner erklären, dass über 30 Prozent des Umsatzes aus Europa stammt. Appian habe bereits Partnerschaften mit grossen Pharma- und Finanz-Unternehmen in der Schweiz, so die Medienmitteilung weiter. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023