Apple-1 für 400'000 Dollar versteigert

10. November 2021, 10:20
  • apple
  • international
image

Der Computer – eine Art "heiliger Gral für Sammler" – wurde von Steve Jobs und Steve Wozniak zusammengebaut.

Ein Apple-Computer, der vor 45 Jahren von den Firmengründern Steve Jobs und Steve Wozniak eigenhändig zusammengebaut wurde, ist in Kalifornien für 400'000 Dollar versteigert worden.
Der noch funktionstüchtige Apple-1, Ur-Urgrossvater des heutigen Apple-PCs, war vom Auktionshaus John Moran zuvor auf 600'000 Dollar geschätzt worden. Der "Chaffey College" ist einer von nur 200 Computern, die Jobs und Wozniak zu Beginn ihrer Karriere bauten. Sie entstanden in einer Garage. Die meisten davon wurden damals für die Summe von 666,66 Dollar verkauft.
"Das ist so etwas wie der heilige Gral für Sammler von Vintage-Elektronik und Computertechnik", erklärte der Apple-1-Experte Corey Cohen im Vorfeld der Auktion gegenüber der 'Los Angeles Times'.
Das Besondere an dem versteigerten Modell: Die Hülle besteht aus dem Holz der in Hawaii heimischen Koa-Akazie. Nur eine Handvoll der ersten 200 Computer wurden damit hergestellt. Laut dem Auktionshaus existieren heute nur noch sechs Exemplare davon.
Jobs und Wozniak verkauften den Apple-1 überwiegend als Bausatz. Nach Angaben des Auktionshauses beschloss ein Computerladen, der rund 50 Computer bestellte, einige davon mit Holz zu verkleiden.
Man geht davon aus, dass es weltweit noch rund 20 solcher Computer gibt, die noch funktionsfähig sind. Mit den 400'000 Dollar erreichte das nun versteigerte Gerät keine Rekordwerte. Dieser liegt laut 'BBC' bei einer funktionstüchtigen Version, die 2014 bei einer Bonhams-Auktion in New York für 905'000 Dollar verkauft wurde. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022