Apple-as-a-Service von HP

16. Februar 2018, 13:46
  • international
  • hp
  • apple
  • iphone
  • managed service
image

HP erweitert die Device-as-a-Service-Palette: Künftig würden auch Apple-Geräte in das Angebot aufgenommen, teilt der Konzern mit.

HP erweitert die Device-as-a-Service-Palette: Künftig würden auch Apple-Geräte in das Angebot aufgenommen, teilt der Konzern mit. Das heisst, dass man bei HP in Zukunft unter anderem für iPads, iPhones und Macs einen Servicevertrag inklusive Deployment, Ersatz und Support abschliessen kann.
Damit will der Konzern Kunden mit einer gemischten Umgebung entgegenkommen. "Unsere Kunden suchen nach neuen Wegen, um die Erweiterung von Gerätetypen und Betriebssystemen in ihrer Belegschaft besser zu managen", lässt sich Bill Avey, Global Head und General Manager, Personal Systems Services bei HP, in einer Mitteilung zitieren.
Erst im September letztes Jahr hatte HP-Chef Dion Weisler erklärt, das DaaS-Geschäft wachse enorm. In der Schweiz waren damals bereits 18 Reseller für das Modell zertifiziert, wovon sich zehn spezialisiert haben.
Wann das Angebot für die Apple-Geräte in die Schweiz kommt, steht derzeit noch nicht fest, erklärt uns Susanne Weber, Manager Strategy und Planning von HP Schweiz, auf Anfrage. Der Service starte vorerst in den USA und werde über das nächste Jahr auf weitere Länder und ausgewählte Channel-Partner erweitert, teilt der Konzern mit.
Neben Apple werden auch andere Geräte in das DaaS-Modell integriert. HP nennt die Z4 Workstation und sein VR-Headset für Windows Mixed Reality. (ts)
Interessenbindung: HP Schweiz ist als Goldsponsor ein wichtiger Werbekunde unseres Verlags.

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022