Apple bastelt an Touch-Screen ohne Touch

24. Juli 2006, 13:56
  • apple
image

Der Online-Dienst 'AppleInsider' --http://www.

Der Online-Dienst 'AppleInsider' berichtet, dass Apple einen Patentantrag für eine neue Touch-Screen-Technologie gestellt hat. Damit soll es möglich sein, Bildschirme zu entwickeln, die ohne Berührung gesteuert werden können. Geplant ist offenbar, die Technik bei künftigen iPods oder Tablet-PCs anzuwenden. Apple hat sich dazu bisher nicht geäussert.
Der Patentantrag mit dem Titel "Proximity dectector in a handheld device" datiert vom September 2005. Die Technik soll den Finger oder den Stick unmittelbar vor dem Bildschirm erkennen. Dann soll ein virtuelles Steuerungs-Menu aktiviert werden in der Form eines Scroll-Wheels, wie es bei den heutigen iPods verwendet wird. Die Steuerung kann auch transparent dargestellt werden, damit der Bildschirminhalt weiterhin zu sehen ist. Zudem soll es auch möglich sein, eine virtuelle Tastatur einzublenden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Apple muss 50 Millionen Dollar zahlen – wegen Butterfly-Tastatur

Die seit 4 Jahren andauernden Probleme mit der Butterfly-Tastatur kosten den Konzern jetzt 50 Millionen Dollar. Betroffene User werden entschädigt.

publiziert am 21.7.2022