Apple bestellt 15 Millionen iPhone 5 (angeblich)

5. Juli 2011, 14:24
  • iphone
image

Apple hat beim taiwanischen Lohnhersteller Pegatron angeblich 15 Millionen iPhone 5S bestellt.

Apple hat beim taiwanischen Lohnhersteller Pegatron angeblich 15 Millionen iPhone 5S bestellt. Dies berichtet die taiwanische Zeitung Digitimes, die oft, aber nicht immer, gut informiert ist. Die ersten Lieferungen sollen im September die chinesischen Fabriken des Spinoffs von Asustek verlassen, schreibt Digitimes.
Ob das Gerät dann iPhone 4S heissen und damit nur eine leicht verbesserte Version von Apples Erfolgstelefon sein wird, ist Thema von vielen heftigen Spekulationen.
Gemäss Digitimes hat Pegatron begonnen, Komponenten für das künftige iPhone zu bestellen und Leute in der Fabrik in der Nähe von Shanghai anzustellen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple stellt iPhone-Produktion vor Weihnachts­geschäft mehrere Tage ein

Das gab es seit über einem Jahrzehnt nicht mehr: Zwischenzeitlich standen die Bänder still. Der Grund sind Nachschubprobleme, die die ganze Wirtschaft beschäftigen.

publiziert am 9.12.2021
image

Apple bremst Erwartungen an die iPhone-Nachfrage

Noch im Herbst ging der iPhone-Konzern davon aus, dass die Telefone im neuen Jahr wieder gefragter sind.

publiziert am 2.12.2021
image

Apple liefert wegen Chipmangels weniger iPhones aus

Apple kann einem Bericht zufolge wegen des globalen Halbleitermangels mehrere Millionen Smartphones nicht produzieren und ausliefern.

publiziert am 13.10.2021