Apple bietet gratis Reparatur für fehlerhaftes Keyboard

25. Juni 2018, 11:39
  • workplace
  • apple
  • service
  • vendor
image

Nachdem frustrierte Macbook-Pro-User eine Online-Petition und gar eine Sammelklage initiiert haben, gesteht Apple Probleme mit der Macbook-Tastatur ein.

Nachdem frustrierte Macbook-Pro-User eine Online-Petition und gar eine Sammelklage initiiert haben, gesteht Apple Probleme mit der Macbook-Tastatur ein. Die "Butterfly"-Tastatur sei unzuverlässig, Buchstaben würden leicht abfallen oder bei einem Tastendruck passiere schlichtweg nichts, waren die Beschwerden der Nutzer.
Der Hersteller schreibt nun, dass "ein kleiner Prozentsatz der Tastaturen in bestimmten Macbook- und Macbook-Pro-Modellen" eines oder mehrere Probleme aufweisen könne: Buchstaben oder Zeichen, die sich unerwartet wiederholen oder nicht angezeigt werden und Tasten, die sich "klebrig" anfühlen und nicht einheitlich reagieren.
User können ihre Macbook- und Macbook-Pro-Geräte bei einem autorisierten Apple-Service-Partner reparieren lassen. Dieser werde das Gerät überprüfen und bei Bedarf einzelne Tasten oder die ganze Tastatur kostenlos ersetzen, schreibt Apple.
Zu den betroffenen Geräten gehören die Modelle der Macbook-Retina-Serie, die 2015 auf den Markt gekommen sind, sowie Macbook-Pro-Geräte, die 2015 und 2016 verkauft wurden. Online gibt es eine vollständige Liste, der betroffenen Modelle sowie die Möglichkeiten, einen autorisierten Partner zu suchen.
Wer seine Tastatur bereits auf eigene Kosten ersetzen liess, kann sich für eine Rückerstattung an den Hersteller wenden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022
image

Logitech: Der Pandemie-Profiteur verdient wieder weniger

Die Homeoffice-Pflicht ist zu Ende und damit auch die Rekordzahlen von Logitech. Die Umsätze sind im ersten Quartal des Jahres um 12% zurückgegangen.

publiziert am 26.7.2022