Apple bringt seine alles-streamende Büchse

21. März 2007 um 16:22
  • apple
image

Apple hat heute weltweit Apple TV lanciert (früher auch als iTV bekannt).

Apple hat heute weltweit Apple TV lanciert (früher auch als iTV bekannt). Das ist, wie man auf dem Bild sieht, kein Fernseher, sondern eine Box, die Musik, Podcasts, Bilder, Videos und Filme von einem PC oder Mac über WLAN ins Wohnzimmer streamt, oder wo auch immer man seinen Fernseher stehen hat. Das Ding streamt aber nur Inhalte von iTunes ab Version 7.1. Das heisst, persönliche Dateien müssen zuerst ins iTunes gestellt werden und von dort aus werden sie auf Apple TV übertragen.
Apple TV benötigt ein Breitbild-TV-Gerät (Enhanced Definition oder High Definition). iPod-Games lassen sich nicht über die Box spielen. TV-Serien und Spielfilme über iTunes sind derzeit nur in den USA erhältlich. Apple verspricht, dass Europäer noch dieses Jahr in den Genuss von Filmen über iTunes kommen werden. Das Gerät, das über eine 40GB-Festplatte verfügt, kostet inklusive Fernbedienung 429 Franken und ist ab dieser Woche online und im Fachhandel erhältlich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1
image

Auch Apple bastelt sich seine KI

Im Hause Apple entsteht ein weiterer ChatGPT-Konkurrent. Der Chatbot wird bereits intern getestet.

publiziert am 20.7.2023
image

Apple re-publiziert Notfall-Patch

Das erste Update für eine Zero-Day-Lücke hat das Unternehmen zurückgezogen, da es Probleme verursachte.

publiziert am 13.7.2023