Apple Pay in wenigen Tagen in der Schweiz verfügbar

8. Juni 2016, 09:07
  • fintech
  • schweiz
  • twint
  • app
image

Nun wird es Ernst für --http://www.

Nun wird es Ernst für das Twint-Paymit-Konsortium ist.
Dem Bericht zufolge hat sich der amerikanische Hersteller für die Lancierung von Apple Pay in der Schweiz am kommenden Montag mit der Tessiner Cornèr Bank zusammengetan. Der Kreditkarten-Dienstleister mischte auch bei der mobilen Bezahllösung von Swisscom, Tapit, mit, bevor diese vergangenen Sommer eingestellt wurde. Tapit funktionierte unter anderem mit der Cornèrcard.
Apple Pay erlaubt das Bezahlen in Geschäften mittels der NFC-Funktion des iPhones. Apple hat diese Funktion für Drittanbieter gesperrt. So können iPhone-Nutzer hierzulande die Lösung Twint nicht nutzen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

TX Group will noch mehr in Fintechs investieren

TX Ventures lanciert einen 100 Millionen Franken schweren Fonds, der für Fintech-Investitionen reserviert ist.

publiziert am 6.12.2022