Apple Pay schwappt über den grossen Teich

14. Juli 2015, 14:39
  • fintech
  • visa
  • mastercard
image

Der Bezahldienst von Apple ist nun auch in Grossbritannien lanciert worden.

Der Bezahldienst von Apple ist nun auch in Grossbritannien lanciert worden. Das im vergangenen September worden, dass dort schon zwei von drei über Visa, MasterCard und American Express kontaktlos bezahlte Dollar über das Apple-System laufen.
Die Frage war bis dahin, wann diese Bezahlmöglichkeit auch in anderen Ländern Fuss fassen würde. Eine erste Antwort liefert nun Grossbritannien, wo der Bezahldienst ebenfalls von britischen Kredit- und Bankkarten von Visa Europe, Master Card und American Express unterstützt wird. Laut Apple seien sie weitverbreitet und gehörten bei den britischen Banken zu den "beliebtesten". Aufgezählt werden konkret die First Direct, HSBC, NatWest, Nationwide Building Society, Royal Bank of Scotland, Santander und Ulster Bank. Andere grosse Banken sollen im Herbst folgen.
Kontaktlos einkaufen soll man mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch nicht nur in den 39 britischen Apple Stores sondern unter anderem auch schon bei Boots, BP, Costa Coffee, Dune, JD Sports, KFC, Liberty, LIDL, Marks & Spencer (M&S), McDonald's UK, Nando's, New Look, Post Office, Pret A Manger, SPAR, Starbucks, SUBWAY Stores, Wagamama und Waitrose. Interessant ist, dass beispielsweise auch die Verkehrsmittel in London Apple Pay akzeptieren sollen, wie der erfolgsverwöhnte Konzern schreibt. Wann Apple allerdings den nächsten Sprung wagt und über den Kanal aufs europäische Festland kommt, dazu waren auf Anfrage bei Apple keine Angaben zu bekommen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Skribble und Selma: Geldregen für Schweizer Startups

Die Schweizer Startups Selma und Skribble sichern sich in Finanzierungsrunden Millionenbeträge.

publiziert am 1.9.2022
image

Crealogix verkauft die E-Learning-Tochter

Swiss Learning Hub wird vom Investor Blue8 und dem bestehenden Management übernommen. CEO Urs Widmer äussert sich zu den Plänen.

publiziert am 17.8.2022
image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022